*
block_news
blockHeaderEditIcon
News rund um das Internet
Impressum
blockHeaderEditIcon
Impressum Sitemap website durchsuchen

Menu
blockHeaderEditIcon
Home Home
Referenzen Referenzen
Kontakt Kontakt
Visitenkarte Visitenkarte
AGB AGB
PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version
'; // EOF printWindow = window.open(''); printWindow.document.open(); printWindow.document.write(html); printWindow.document.close(); printWindow.focus(); printWindow.print(); }
Steht das Internet vor dem Kollaps?
22.07.2010 18:21 ( 1228 x gelesen )

Fast alle IP Adressen weg




Dem Internet droht ein Wachstumsstillstand so berichtet heute in Pressetext. Dort heisst es, dass in den kommenden zwölf Monaten der Vorrat an IP-Adressen aufgebraucht sei. Verantwortlich dafür gemacht wird das jahrelange Festhalten am veralteten IPv4-Protokoll, das durch seine Ausrichtung nur knapp 4 Mrd. Adressen bietet. Derzeit sollen noch ca. 234 Mio. freie Adressen zur Verfügung stehen. Das könnte bedeuten das man beim Bestellen eines DSL Zugangs viel tiefer für seine Adresse in die Tasche greifen muss, oder warten, bis eine Adresse frei wird.
Das neue IPv6-Protokoll ist schon lange da nur fehlt der wirtschaftliche Druck für die Beteiligten darin zu investieren. Auch Privatleute sollten dieses Thema nicht vernachlässigen. Wer z.B. einen Umstieg oder Erweiterung seiner Hardware in Betracht zieht (z.B. neuer Router) sollte auf IPv6 Kompatibilität achten.

Auf  Twitter  findet man einen sehr beeindruckenden Counter, der die Situation aufzeigt.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
loginbutton
blockHeaderEditIcon
Log In email
CR_facebook
blockHeaderEditIcon

Traffic ist ein Muss

Fussnotentext
blockHeaderEditIcon

©2018  |  Ulf Borsitz  |  Ecklegasse 2  |  79686 Hasel  |  Tel.: +49 7762 803490 |  Datenschutz Kontakt 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail